Sofawölfe Adventskalender 2020

Hinter jedem Türchen vom 1. bis zum 24. Dezember verbergen sich eine oder auch zwei kleine Weihnachtsgeschichten unserer bunt gemischten Sofawölfe-Truppe. Von Jungen Wilden und gediegenen Senioren, von verhaltensoriginellen und emotionsflexiblen bis hin zu meinungsstabilen Vierbeinern und Vorzeigeschülern.
Auch Tierheimhunde verbergen sich hinter den Türchen, auf der Suche nach einem passenden Körbchen. Lasst euch überraschen. e

1. Dezember

Unser erstes Türchen öffnet sich 🐾🎄 für Bobby und Willi- sie leben zusammen in einem Haushalt und teilen sich den ersten Platz ♥️🎄🎁

🐾Eigentlich heiße ich Bobby, manchmal aber auch Bobbele.

Wir haben uns kennengelernt: übers Internet

Meine Hobbys sind fressen,faulenzen, schmusen und mit Willi rumtollen 

Warum ich die Schule besuchen muss/ will : um noch viel zu lernen, denn auch Senioren wollen immer noch lernen!

Was meine Lehrerin über mich sagt: dass ich immer schön mitmache

Was ich darüber denke: gefällt mir 👍

Was ich mir zu Weihnachten wünsche: 
dass noch viele unserer rumänischen Kumpels ein schönes Zuhause finden

1. Dezember

🐾 Eigentlich heiße ich Willi, manchmal aber auch Knutschkugel.

Wir haben uns kennengelernt: über den Tierschutz

Meine Hobbys sind: fressen ,schlafen,schmusen und mit Bobby auf dem Boden "rollzen"

Warum ich die Schule besuchen muss/ will: ich muss noch viel lernen, habe aber auch schon  sehr viel gelernt,seitdem ich in Deutschland bin

Was meine Lehrerin über mich sagt: das macht er prima
Was ich darüber denke: 
na ja...wenn sie meint,aber ich dreh doch lieber mein Ding

Was ich mir zu Weihnachten wünsche: dass alle meine rumänischen Kumpels ein schönes Zuhause finden

2. Dezember

Unser Türchen 2 öffnet sich 🙃🤩 heute für unser Punkte-Tier Cleo aus Spanien🎄🐾♥️🎁
 

Mein Name ist Cleo, manchmal aber auch Trampeltier (ich bin doch manchmal so ungeschickt und übermütig), aber ab und an auch Fresskopp ( ich muss gestehen am liebsten klau ich meinem Kumpel Hugo seinen Kauknochen) 😇😇.

Meike, Dich habe ich glaube im März vor dieser ganzen Coronasache kennengelernt. Mein Frauchen sollte da lernen, wie sie mich am besten aus Entfernung zurückrufen kann, das hat sie gut gemacht (vor allem gab es immer Leckerchen, wenn ich angetrabt kam).

Was ich besonders gerne mache, ich flitze gerne mit anderen Hunden durch die Gegend, auch wenn ich mich dabei noch etwas ungeschickt anstelle, eigentlich spiele ich auch gerne mit Hunden die ich kenne oder bringe meinem Frauchen einen Strick zum zerchen. Ach ja und Leckereien zwischendurch sind auch nicht zu verachten. Ihr seht schon, ich bin ein kleines Leckermäulchen 🐶🐶.

In die Hundeschule gehe ich immer noch, da ich meinem Frauchen beim spazieren gehen den Arm auskugele und auch gern mal andere Hunde an der Leine anzicke. Meine Trainerin meinte, ich würde mittlerweile schöne Fortschritte machen, aber ich wäre auch ein alter Hippel (was die wohl damit meint 🤔)

Zu meiner Verteidigung muss ich aber sagen, falls es euch noch nicht aufgefallen ist, ich bin doch eigentlich ein Welpe, der in einem viel zu großen Körper steckt. In dem Fall wird ja auch von mir erwartet, dass ich ungestüm und aufgedreht bin 😇😎.

Beim Weihnachtsmann wünsche ich mir, dass meine beiden älteren Hundekumpel mir noch lange erhalten bleiben und natürlich tolle Leckerchen und Spielzeug, wie soll es anders sein.

3. Dezember

Der zweite Junge Mann hinter unserem dritten Türchen ist unser alter Freund Cody, der lange Zeit Bewohner im Tierheim Linxbachhof war.
Sein persönliches Weihnachtswunder wurde bereits zu Beginn des Jahres wahr 🤩
Wir freuen uns, dass der „Dicke“ endlich sein „für immer zu Hause“ bei tollen Menschen gefunden hat 🥰
Seit gespannt, was er euch zu erzählen hat!

Eigentlich heiße ich Cody, manchmal aber auch Dicker, Baby, Wutz oder Pupsnase
 
Wir haben uns kennengelernt am siebten „zweiten“ Geburtstag meines Frauchens am 03.02.20. Sie durfte sich wünschen, was sie an dem Tag machen möchte und hat Herrchen zu mir geschleppt. Frauchen hatte ein Foto von mir auf Facebook gesehen und wollte mich unbedingt kennenlernen. 
 
Meine Hobbys sind fressen, die Wohnung nach Essbarem absuchen und mit meiner Familie auf der Couch kuscheln
 
Warum ich die Schule besuchen muss/ will: Ich war bei Spaziergängen etwas übermütig und musste auch erstmal meinen Platz in der Familie finden, habe aber schon ganz viel dazu gelernt.
Mit anderen Hunden habe ich noch nicht viele positive Erfahrung gesammelt, das würde ich gerne noch erleben. 
 
Was meine Lehrerin über mich sagt: Damit ich noch lange und glückliche Jahre mit meiner Familie habe sollte ich noch ein wenig abnehmen
 
Was ich darüber denke: „Schmatz schmatz schmatz. Waff? Iff kann diff nift verftehen. Schmatz schmatz schmatz“
 
Was ich mir zu Weihnachten wünsche: Immer bei meiner Familie sein zu können. Und Hasenohren.

3. Dezember

Eigentlich heiße ich Bruce, manchmal aber auch Stinkpups!

Wir haben uns kennengelernt in Dudweiler.

Meine Hobbys sind spielen und schlafen!

Warum ich die Schule besuche?weil ich nicht immer alles so mache wie mein Frauchen das möchte.

Was meine Lehrerin über mich sagt: das ich ein Angsthase bin 

Was ich darüber denke: da hat sie wohl recht desshalb kann ich viele Situationen nicht richtig einschätzen!

Was ich mir zu Weihnachten wünsche: einen riesen Knochen

4. Dezember

Hinter Türchen 4 verstecken sich heute 2 Hunde: Die junge quirlige Jess und die meinungsstabile Faye 🐾♥️ Beides tolle Hunde, die zeigen, was in ihnen steckt 😏

Eigentlich heiße ich Faye manchmal aber auch Monsterchen, Madame oder Stinkerchen. Monsterchen und Monster sind aber meine meistgenannten Spitznamen, ich würde sogar behaupten das Frauchen mich so öfter ruft als mein richtiger Name. Passend hierzu habe ich aber auch ein Halsband mit vielen kleinen Monsterchen drauf. Madame heiß ich nur wenn Frauchen wütend wird.

Wir haben uns kennengelernt als ich noch ganz klein war. Allerdings bin ich erst im Alter von 5 Jahren am 06.01.2017 bei meinem neuen Frauchen eingezogen. Am 16.12.2020 werde ich bereits 9 Jahre alt und bin somit fast 4 Jahre bei meinem Frauchen Josephine.

Meine Hobbys sind lange Spaziergänge, Canicross und anfangs auch Bikejöring, mittlerweile werde ich aber doch etwas fauler. Außerdem kuschele ich gerne, auch mit meinen Frauchen und habe meine Kuscheltiere ganz doll lieb. Aber am liebsten bin ich am futtern. Außerdem bin ich das beste Model und Produkttester was sich Frauchen wünschen kann 📸

Ich muss die Hundeschule besuchen muss weil ich die Angewohnheit habe, Menschen und Hunde zu verbellen. Spaziergänge haben meinem Frauchen daher keinen großen Spaß gemacht und daher sind wir hauptsächlich Schleichwege bei Dämmerung gegangen. Das Ganze bessert sich aber endlich seitdem wir seit ca 1 Jahr die Hundeschule bei Meike besuchen. Davor hatte es sich schon bei Menschen gebessert aber mittlerweile kann man wirklich Ergebnisse sehen. Außerdem macht es mir großen Spaß mit meinen Hundefreunden in den Sozialspielstunden zu spielen, so dass ich sehr gerne zur Schule gehe.

Was meine Lehrerin über mich sagt: eigentlich sei ich ein ganz toller Hund- mit ein paar Special Effekts - Was sie wohl damit meint? 🤔 Aber ich hätte mich deutlich gebessert. 

Was ich darüber denke, ist wohl klar. Wenn ich will kann ich brav sein aber dennoch macht es mir großen Spaß mein Frauchen zu quälen. Wäre ja auch langweilig wenn man nie Lärm machen dürfte.

Ich wünsche mir zu Weihnachten, dass mein Frauchen wieder heil nach Hause kommt. Habe schon etwas Angst das sie gar nicht mehr kommt wenn sie mir mit 21 Huskys fremdgeht... Ich hab ihr aber schon über die Schulter geguckt. Ein neues Halsband und zwei Leinen bekomme ich aufjedenfall. Wie ich mein Frauchen kenne gibt’s da auch bestimmt ganz viele Leckereien dazu. Außerdem habe ich dieses Jahr sogar drei Adventskalender. Fun-Fact: Frauchen hat gar keinen, sie wird sonst zu fett 🤣

Ansonsten will ich mich auch noch bei allen Zwei- und Vierbeiner bedanken die bei den Herbst-, Halloween- und Weihnachtsspendenshootings teilgenommen haben. Mein Frauchen ist nämlich die mit der Kamera von Rudeltastisch. Durch die Spenden kam einiges fürs Tierheim Linxbachhof sowie Huskyland in Meggerholm zusammen. Hierfür sage ich im Namen aller betroffenen Zwei- und Vierbeiner vielen Dank. 🥰

PS: Früher hatte Frauchen große Angst vor Monstern unterm Bett, heute stellt sich die Frage ob diese Angst berechtigt war denn dort lauere ich meist herum🙈🤣

4. Dezember

Hinter Türchen 4 verstecken sich heute 2 Hunde: Die junge quirlige Jess und die meinungsstabile Faye 🐾♥️ Beides tolle Hunde, die zeigen, was in ihnen steckt 😏

Eigentlich heiße ich Jess, manchmal auch "Och, Jess, du nervst" oder "Kleine Jess", "kleiner Hund ", "kleine Mausi" 
Wir haben uns kennengelernt beim Züchter in Mörsstadt 
Meine Hobbys sind über Tische und Bänke springen (im wahrsten Sinne des Wortes), schmusen, in die Arme beißen,  Schuhe wegtragen, Möbel anbeißen, spielen, rennen,  toben,  Menschen anspringen und futtern, futtern,  futtern 
Warum ich die Schule besuche: für kontrollierte Sozialkontakte mit anderen Vierbeinern und weil jeder meinem Frauchen Angst macht,  was für ein schwer erziehbarer Hund ich als X-Herder doch bin
Was meine Lehrerin über mich sagt: 
Dass ich viele Situationen sehr gut für meine Rasse meistere
Was ich mir zu Weihnachten wünsche: Ich denke, ich bin recht zufrieden, aber Futter  und Spielzeug geht immer :-)

5. Dezember

Hinter Türchen 5 verbirgt sich ein ganz besonderer Hund- Unser Tierheimhund Rocky vom Linxbachhof. Ein Herzbube auf der Suche nach einem passenden Zuhause 🏡♥️🐾
 
Eigentlich heiße ich Rocky,  manchmal aber auch Chaot. Was damit wohl gemeint ist 🧐🤔

Wir haben uns im Tierheim Linxbachhof kennengelernt. Ich war ganz aufgeregt, soviele fremde Gerüche, so viel Gebell und fremde Menschen.
Und  anfangs hatte ich sogar Glück: ich durfte 1 Woche in den Polizeidienst reinschnuppern. Mann, das hat Spaß gemacht! Ein Traumjob. Ich habe mir soviel Mühe gegeben! Dann musste ich leider zur Vorsorgeuntersuchung und mein Traum ist geplatzt 😟 Meine neu gewonnenen Freunde in Uniform waren sehr traurig darüber. 

Nichtsdestotrotz lasse ich mir davon nicht den Spaß am Leben nehmen- ich habe im Tierheim ganz viele Menschen und Hunde kennengelernt, die ich echt mag, und die mir jeden Tag neue Hoffnung geben.

Meine Hobby sind..... eigentlich habe ich ganz viele Hobbys. Rennen, spielen, hauptsache Aktion und es macht Spaß. 

Warum ich die Schule besuchen muss? Ja das frage ich mich auch immer. Das bisschen an der Leine ziehen? Sollen sie mich doch vor einen Schlitten spannen 🤷🏻‍♂️

Was meine Lehrerin über mich sagt? Ich sei ein liebenswerter Chaot, ein Kindskopf, der noch ein wenig an sich arbeiten muss. Ich soll auch lernen, dass nicht alle Hunde unbedingt zum Spielen aufgelegt sind. Manche fänden meine kumpelhafte Kontaktaufnahme irgendwie doof 🤔🤷🏻‍♂️ 

Was ich darüber denke? Die sollen mal nicht so verklemmt sein 🙄😂

Was ich mir zu Weihnachten wünsche: einen tollen Menschen, mit einem tollen Zuhause, mit einem eigenen tollen Körbchen 🥰🎄
Vielleicht noch ein paar Leckerli- das wäre auch toll. Und Spielzeug. Und Knochen. Und lange Spaziergänge. Und viele Hundefreunde🐾🐕 Und.....Und.....Frieden auf Erden natürlich 😏

6. Dezember

Hinter Türchen 6 haben sich heute gleich 2 weitere liebenswerte Hunde vom Tierheim Linxbachhof versteckt. Die Schäferhunde Bingo und Luna. Sie haben ihren gemeinsamen Besitzer verloren und mussten daher ins Tierheim umziehen. Unsere Luna hat vielleicht schon ihren passenden Menschen gefunden 🤩♥️🏡🐕🐾 Wir werden euch auf dem Laufenden halten 🙃🐾 Wir wünschen euch viel Spaß mit ihrer Geschichte und einen schönen NikolausSonntag 🎅🤶🎁

Mein Name ist Bingo und ich bin 9 Jahre alt. 

Wir haben uns kennengelernt: im Tierheim Linxbachhof, wo ich schon seit ein paar Monaten mit meiner Freundin Luna wohne. Uns geht es sehr gut da.

Meine Hobbys sind: Lange Spaziergänge durch den Wald mit meinen ehrenamtlichen Gassigängern, die alle sehr liebevoll mit mir umgehen. Außerdem liebe ich es mit meiner Freundin Luna und anderen Artgenossen zu spielen. 

Warum ich die Schule besuchen muss/ will: Um neue Freunde kennenzulernen und mit ihnen zu spielen. Im Auslauf mit anderen Hunden, habe ich immer ganz viel Spaß. Deswegen nehme ich so oft es geht an den SozialSpielStunden teil. 

Was meine Lehrerin über mich sagt: das ich ein sehr tollpatschiger aber lieber Hund bin.

Was ich darüber denke: Ich will doch nur spielen.

Was ich mir zu Weihnachten wünsche: ein liebevolles zu Hause (eventuell auch mit meiner Freundin Luna) und ganz viele Leckerlies😊

6. Dezember

Hinter Türchen 6 haben sich heute gleich 2 weitere liebenswerte Hunde vom Tierheim Linxbachhof versteckt. Die Schäferhunde Bingo und Luna. Sie haben ihren gemeinsamen Besitzer verloren und mussten daher ins Tierheim umziehen. Unsere Luna hat vielleicht schon ihren passenden Menschen gefunden 🤩♥️🏡🐕🐾 Wir werden euch auf dem Laufenden halten 🙃🐾 Wir wünschen euch viel Spaß mit ihrer Geschichte und einen schönen NikolausSonntag 🎅🤶🎁

Eigentlich heiße ich Luna, manchmal aber auch Maus oder Mäuschen, wenn ich wie meistens lieb bin. Und Frollein wenn ich mal nicht so brav bin oder vielmehr Frolleinchen, weil ich zu goldig bin, als dass man wirklich böse auf mich sein könnte. 
Wir haben uns kennengelernt beim gemeinsamen Spazierengehen im Tierheim, wobei gemeinsam heißt ich renne voraus und wer es schafft kommt hinterher gestolpert hehe.
Meine Hobbys sind durch Matsch und Pfützen laufen (die ziehen mich magisch an, da muss ich einfach durch), nach Wühlmäusen buddeln und Äste aus dem Wald mitschleppen, je größer desto besser. An der Leine ziehen ist für mich Sport, ich habe eine immense Kraft und Energie, also wenn mal einer von euch mit dem Auto im Schnee stecken bleibt, kein Problem ich ziehe euch raus! Abgesehen davon liebe ich kuscheln und gemütlich auf dem Sofa liegen, das ich mir nachts heimlich erobert habe. Ich kann nämlich auch ganz entspannt rumliegen und dösen - da staunt ihr was?!
Warum ich die Schule besuchen muss/will … tja anscheinend ist das nicht so erwünscht, dass ich immer voraus laufe, also muss ich lernen mich dem Tempo meines „Mitläufers“ anzupassen und nicht immer wie der Blitz davonzuschießen. Außerdem stresst es mich total wenn andere Hunde in meine Nähe kommen, vielleicht kann mir mal noch jemand beibringen, dass das eigentlich gar nicht so schlimm ist und ich da ganz ruhig bleiben kann. 
Was meine Lehrerin über mich sagt … dass wir beide noch viel lernen müssen, aber sie ist ganz zuversichtlich, dass wir das gemeinsam mit Meikes Hilfe gut hinbekommen werden.
Was ich darüber denke … Ich mag‘s eigentlich lieber wenn es nach meiner Nase geht und ich bestimme wohin und in welchem Tempo wir laufen, aber ich gebe mir gern Mühe und wenn ich es gut mache werde ich durchgeknuddelt und das mag ich ganz besonders gern.
Was ich mir zu Weihnachten wünsche … dass ich auf meinem grünen Sofa bleiben darf und dass mein Freund Bingo auch bald ein schönes Zuhause findet.

7. Dezember

Türchen 7 hatte einen technischen Defekt und öffnet sich etwas verspätet 😆 Dahinter verstecken sich Felix und Meghan 🐾❤🎄 Viel Spaß mit ihrer Adventgeschichte 🙃

Als erstes stellt sich unser süßer Felix vor. Ein Terrier mit Leib und Seele ❤

Eigentlich heiße ich Amazing Boy von den Wheaten Heartbreakers
 
Aber Christine gab mir den Namen Felix (der Glückliche).
 
Wir haben uns kennengelernt als Christine mich im Welpenauslauf bei meiner Züchterin besucht hat. Ich habe allerdings meinen Einsatz verschlafen und sie musste mit meinen Geschwistern spielen.
 
Meine Hobbys sind Gartenarbeit (ich helfe Christine beim Löscher buddeln) und gehe jeden Tag in den Wald.
 
Warum ich die Schule besuchen muss: ich habe schon 2 Mountainbikes erlegt.
 
Meine Lehrerin sagt über mich, dass ich ein meinungsstabiler Terrier bin.
 
Was ich darüber denke: ich bewache Haus, Hof, mein Auto und meine Christine. Außerdem habe ich mich schon gebessert.
 
Was ich mir zu Weihnachten wünsche: Leckerchen, Leckerchen, Leckerchen (ohne dass ich etwas dafür tun muss)

7. Dezember

Türchen 7 hatte einen technischen Defekt und öffnet sich etwas verspätet 😆 Dahinter verstecken sich Felix und Meghan 🐾❤🎄 Viel Spaß mit ihrer Adventgeschichte 🙃

Es folgt Meghan, eine waschechte Rumänische Stragamidame. 

Eigentlich heiße ich Meghan manchmal aber auch Meggie. 

Wir haben  uns über den Tierschutz kennengelernt. 

Meine Hobbys sind Aufräumen, im Garten Sonnenbaden, mit dem Ball spielen und völlig erfolglos Mäuse jagen. 

Ich besuche die Hundeschule, weil ich ein Angsthase bin und mich manchmal vor meinem eigenen Schatten erschrecke.  Ich hoffe, dass die Schule mir hilft etwas gelassener auf unbekannte Situationen und fremde Menschen zu reagieren.  

Meine Lehrerin sagt, dass es so eigentlich nicht laufen sollte, wenn ich mal wieder vor Freude total durchdrehe, wenn ich sie sehe. 

Ich denke dann nur, mir egal, ich muss mich da jetzt reinsteigern. 

Was ich mir zu Weihnachten wünsche:
Lyoner und Schnee, ich liebe Schnee.

8. Dezember

Die 8 die lacht! 
Hinter unserem heutigen Türchen lernt ihr zwei bezaubernde Damen aus dem Tierschutz kennen, die ihren Frauchen und ihrer Trainerin viel Freude bereiten. 
Freut euch auf die Weihnachtsgeschichten von Frieda und Happy 🥰

Eigentlich heiße ich Frieda, manchmal aber auch Friedi, Mausi, Daddy-Diddy, gelegentlich werde ich auch „der Kackhund“genannt😝.

Wir haben uns kennengelernt über den Tierschutzverein born-to-live e.V.

Meine Hobbys sind auf nächtliche Nahrungssuche zu gehen, Frauchens Bettchen auszuprobieren und meine Freundin Juli vor allen Annäherungsversuchen zu bewahren.👹

Warum ich die Schule besuchen muss/ will...
damit ich das kleine Hundeeinmaleins, welches sich das Frauchen so sehr für mich ( oder sich ) wünscht, lerne und mit den anderen Beiden mithalten kann.

Was meine Lehrerin über mich sagt.. dass ich einzigartig bin. Genau wie jeder Einzelne von uns!

Was ich darüber denke...dass endlich mein Intellekt erkannt wurde.. 😎

Was ich mir zu Weihnachten wünsche .... mehr von den Menschen, die meine Freunde aus dem Tierschutz nicht vergessen...😔

8. Dezember

Eigentlich heiße ich HAPPY machmal auch Trödeltante.
Wir haben uns kennengelernt im Tierheim.
Meine Hobbys sind: Extremcouching mit Frauchen,  Schnüffelexperte, Leckerchen suchen 
Warum ich die Schule besuchen möchte 🤔
Das mache ich Frauchen zuliebe. DIE muss noch einiges lernen. 
Was meine Leherin über mich sagt: Ich sei eine Zuckerpuppe
Was ich darüber denke ... Stimmt 😘
Was ich mir zu Weihnachten wünsche: Geflügelwiener

9. Dezember
Adventstürchen 9 öffnet sich für einen unserer kleinsten und einen unserer größten verhaltensoriginellen Vierbeiner. Unser süßer Kalle, klein aber oho 😏 und der hübsche Jack, dessen Auftreten nicht immer auf seine inneren Werte schließen lässt ;)  

Jack ist ein Gentleman und lässt Kalle den Vortritt:

Eigentlich heiße ich Kalle. Manchmal aber auch Kall- Heinz.
Wir haben uns kennengelernt: Mein Frauchen hat sich in der Klinik in mich verliebt, als es mir sehr schlecht ging.
Meine Hobbys sind: Fressen, Schmusen, Quatsch machen.
Warum ich die Schule besuchen muss/ will? Das wüsste ich auch gerne?! Keine Ahnung! Vielleicht weil ich an der Leine anderen Hunden gerne meine Meinung sage.... aber einer muss das ja tun.
Was meine Lehrerin über mich sagt: na hoffentlich , dass ich der süßeste Schüler bin. Was anderes soll sie sich mal wagen. Naja, vielleicht noch, dass ich sehr selbstbewusst bin.
Was ich darüber denke? Recht hat sie. 
Was ich mir zu Weihnachten wünsche? Frieden auf Erden. Und Leckerlis. Und viele Schmuseeinheiten. Und Schnee. ❄🐾

9. Dezember
Adventstürchen 9 öffnet sich für einen unserer kleinsten und einen unserer größten verhaltensoriginellen Vierbeiner. Unser süßer Kalle, klein aber oho 😏 und der hübsche Jack, dessen Auftreten nicht immer auf seine inneren Werte schließen lässt ;)  

Es folgt unser Malinoisrüde Jack: 

Eigentlich heiße ich Jacky manchmal aber auch „neinlassdasneinsageichnein“ (und das nicht selten)

Wir haben uns kennengelernt als ich ein kleiner „Teddy“ im Gewusel von 10 Geschwisterwelpen war

Meine Hobbies sind „stibitzen“ was mir unterkommt: Socken, Toilettenpapierrollen, Würstchen, Spielzeug oder Stöckchen

Warum ich die Schule besuchen muss: Es ist noch keine Meister vom Himmel gefallen!

Was meine Lehrerin über mich sagt: Bloß nicht anschauen oder nicht ansprechen, sonst ist er wieder ganz aus dem Häuschen  ⌂
Was ich darüber denke: Warum macht Meike immer als ob ich da sei!?

10. Dezember

Hinter Türchen Nummer 10 verstecken sich die beiden Knutschkugeln Lennox & Frida, die an dieser Stelle nicht nur Ihre Weihnachtsgeschichte erzählen, sondern auch ihrem Frauchen gaaanz ♥️ lich zum Geburtstag gratulieren möchten 🥳

Eigentlich heiße ich Lennox. 
Weil ich aber oft flach wie ein Frosch rumliege und so überall  drübberrobbe nennen sie mich Froschi oder „Schnecky“, wohl auch weil ich so ein süßes Schneckchen bin....

Ich hab mir mein Frauchen mit 5 Monaten ausgesucht, ich besitze sie seit 5 Jahren. Hoffe sie hält noch, hab sie sehr lieb.

Meine Hobbys sind Mäuse ausbuddeln, Wurf- und Zerrspiele, im Stall die Peitsche klauen und Horse& Dog Trail ( mein Pferd hab ich voll im Griff und wir haben schon Preise gewonnen !) Und Fotomodell, ich dekoriere oft die Kundinnen beim Fotoshooting ....

Ich liiiiebeliebeliebe alle Hunde und Menschen. Und alles andere auch.Manchmal kann ich vor lauter Hormonen Frauchen aber beim besten Willen nicht beachten, es geht mit mir durch, obwohl ich ja sonst eher der Strebertyp bin. Die Hundeplatzchefin Sandra ( die lieb ich auch!  Voll! ) hat uns erklärt wie’s geht. Also, Ähm...naja.. wir üben. Gebe mir Mühe....

Also die Sandra sagt ja auch, ich bin ein gaaaaanz extralieber Bulli.Aber halt mit Selektivem Gehör.😉 ( meist ist auch Frauchen schuld wenn ich mal was überhöre.Sagt Sandra. Und die ist beim Training die Chefin. Auch von Frauchen.😉)

Naja, manchmal will ich halt schon vor den Mädels und den großen Hunden protzen...

Was ich mir zu Weihnachten wünsche? 
Vieeeeele Spaziergänge, quietschige Spielsachen, Frauchen nur für mich allein (kann sich meine Freundin Frida mal paar Tage in Luft auflösen ?)

10. Dezember

Meine Rasse heißt Miniaturbullterrier, liebevolle, dickköpfige Mini-Panzer-Clowns 🤡Passt. Genau so bin ich. Die Frida. Frauchen ruft Friiiiidi !!! Oft hör ich einfach weg. 

Als Kind hab ich viel im Käfig gewohnt, weil ich im Weg war, es gab wenig essen und keiner hatte Zeit. Hab dann an Decken gelutscht und weil ich oft Hunger und Langeweile hatte, alles aufgegessen. Alles.Dann kam mein Frauchen und die hab ich nun seit 2 Jahren lieb. Und für immer. Und sie liebt mich und lacht mit mir, obwohl alle meinen, dass ich nicht schön und klug wär.Bin ich wohl. Ich halts nur geheim.

Meine Hobbies sind Raumgestaltung, spielen und schlafen....
Früher war mein Hobby Bällchen jagen. Da kann die Frida auf nix mehr reagieren oder artig sein oder so. Das Bällchen hält meine Augen 👀 fest. Und mein Hirn auch.

Ich geh deshalb mit Frauchen zur Therapie In Sandras Hundeschule. Die glaubt sie kann mich vom Ballzwang befreien. Mir macht’s Spaß dort😄ich bin dabei.

Sandra wirft Bällchen.Und die Frida soll brav sitzen bleiben. Die Frida versucht’s, muss aber zwanghaft hinterher. Sandra meint, das kann dauern....

Ich guck mal, vielleicht gibts ja sogar schönere Spiele, wenn ich kein Balljunkie mehr bin😌

Was ich mir zu Weihnachten wünsche ? Ein eigenes Wasserbett.Spielsachen🤣...Bällchen ?

Grüße, die Frida🎄🙃♥️🐾

11. Dezember

Unser 11. Türchen öffnet sich 🤩🙃
Seid gespannt, was euch die charmanten Einwanderer Knötchen und Knut zu erzählen haben!

Mein Name ist Knötchen, manchmal aber auch Idefix (wegen den Ohren) oder Affezibbel.

Wir haben uns über Facebook kennengelernt.

Meine Hobbys sind Socken mopsen... und mein Frauchen 🥰

Die Schule besuche ich, weil ich noch viel lernen möchte und weil ich meine Lehrerin so doll mag!
Sie sagt, ich wäre ein Streber... iiiiiich doch nicht!

Zu Weihnachten wünsche ich mir nur eins: das alle Menschen und Tiere in Ruhe & Frieden zusammenleben können!

11. Dezember

Eigentlich heiße ich Knut, manchmal aber auch "der hört gar nit" oder "Stinker"

Wir haben uns kennengelernt vor 5 Monaten im Internet

Meine Hobbys sind (zer)stören, kauen (beißen) fressen und schlafen. Beim Gassi- gehen bestimme ich gerne den Weg. Oder ich weigere mich. 

Warum ich die Schule besuchen muss/ will ist, weil ich ein großer Hund bin /werde und weil mir noch ein paar Informationen fehlen.

Was meine Lehrerin über mich sagt: Der gemütliche Knut... dem ist das alles zu bunt, Ich mag den

Was ich darüber denke... Naja, der Kollege gibt sich oftmals anders als er ist. Macht auf dem Platz die Unschuld, hats aber hinter den Ohren

Was ich mir zu Weihnachten wünsche: zwei Näpfe Futter und Wiener und ....

12. Dezember

Türchen 12 öffnet sich wieder für den Tierschutz🐾♥️🐕 Heute für einen besonders meinungsstabilen Vierbeiner  ;) vom Linxbachhof. Ein auf seine besondere Art liebenswerter Hund mit Ecken und Kanten auf der Suche nach seinem passenden Menschen. 🏡🐾🐕🎄

Hallo, mein Name ist Blacky. 
 
 Manchmal heiße ich auch… 
 „Struwwel“: Ich mag’s halt locker-lässig und regelmäßiges Bürsten wird absolut überbewertet. 
 „Clown“: Faxen machen und auch mal albern sein – das tut gut! 
 „Streuselkuchen“: …wenn ich unterwegs mal wieder mit großer Leidenschaft Kletten, Blätter & Co. eingesammelt habe… 
 „Wälzelbär“: Mmmh, so mit dem Rücken auf dem Gras hin und her – wunderbar!!! 
 „Alte Gräzbacke“: …???... 
 
 Meine Gassigeherin Esther und ich haben uns im Juni 2019 kennengelernt. Es hat zuerst ein bisschen gedauert, bis wir gemerkt haben, dass wir voll auf einer Wellenlänge liegen, aber seitdem gehen wir gemeinsam durch dick & dünn und erleben die tollsten Abenteuer. Obwohl Esther Hundeanfängerin ist, kommen wir prima miteinander klar. Von den Sofawölfen hatte sie damals den Tipp bekommen, dass ich der richtige Gassi-Partner sein könnte, und Meike hat uns dann mal richtig vorgestellt – was für ein Glück! Wenn wir unterwegs sind, überlegen wir uns, was wir noch so Spannendes unternehmen, üben oder spielen könnten. Und wir sind absolut happy, dass wir zusammen in die Hundeschule gehen dürfen. Manchmal entspannen wir uns aber auch mal einfach auf der Wiese und es wird natürlich auch ausgiebig gekuschelt. 
 
 Meine Hobbys sind Such- und Versteckspiele, Tricks, Aufgaben für’s Köpfchen und das Sammeln von Streicheleinheiten. Außerdem liebe ich Ausflüge mit dem Auto. Seit Neustem bin ich auch ein gefragtes Model. Es macht mir großen Spaß zu arbeiten und herauszufinden, was die Menschen wohl gerade von mir wollen. Das liegt uns Border Collies ja im Blut! Ein besonderes Faible habe ich für das Mantrailing, das habe ich mal ausprobiert und ich war direkt mit Feuereifer dabei. Also, wenn mal jemand vermisst wird – meldet euch beim Tierheim Linxbachhof und fragt nach Blacky! 
 
 Die Hundeschule ist eine tolle Sache für mich! Es gibt es viel Spannendes zu lernen, es macht Spaß und ich komme mit den Aufgaben wirklich gut zurecht. Vieles kann ich glaube ich auch schon richtig gut. Nur so viele Wiederholungen brauche ich eigentlich nicht… da lege ich mich auch mal auf den faulen Pelz oder wälzele mich genüsslich… 
 
 Bei Social-Walks bin ich auch gerne dabei, und auch die besonderen Aktionen der Hundeschule finde ich immer toll! Die SozialSpielStunden sind noch eine Herausforderung für mich. Wieso müssen da auch immer so viele andere Hunde sein und so eine Unruhe aufkommen?! Als Hütehund muss ich da doch nach dem Rechten schauen und die Sache regeln, oder??? Da kann ich wohl noch lernen, cooler zu bleiben. Es ist aber auch echt knifflig, die Gene auszutricksen… 
 
 Meike ist meine Lehrerin und sie findet mich unwiderstehlich! Und das trotz – oder ich glaube gerade wegen meiner kleinen „Special Effects“. Sie findet, die machen mich so einzigartig und auch irgendwie charmant. Sie sagt, ich mache immer weiter große Fortschritte und an der Stelle möchte ich ihr auch einmal ein großes „Dankeschön“ sagen, dass sie sich so für mich einsetzt! Ich mag sie aber auch wirklich gerne! Manchmal nennt sie mich „alte Gräzbacke“ – da muss ich sie mal nochmal fragen, wieso eigentlich…. 
 
 Was ich mir zu Weihnachten wünsche? Ein Körbchen in einem schönen, verständnisvollen und geduldigen Zuhause wäre natürlich das Tollste, aber ansonsten freue ich mich weiterhin über viel Abwechslung und spannende Erlebnisse in meinem Tierheimalltag. Ein neues Lederhalsband, vielleicht aus der neusten Collection von Josephine, wäre vielleicht auch noch etwas, worüber ich mich freuen würde. 
 
 Ich wünsche Euch und Euren lieben Menschen und natürlich auch Euren lieben Fellnasen eine schöne Adventszeit und frohe Weihnachten! 
 
 Euer Blacky

13. Dezember

Einen schönen 3. Adent wünscht euch unser wunderschöner Deutsch Drahthaar Ben vom Tierheim Linxbachhof und verrät euch hinter Türchen 13 mehr von sich ♥️🐾🐕 Ben ist auch noch auf der Suche nach einem passenden Zuhause 🎄🏡🐾🐕

Eigentlich heiße ich Benjen aber viele nennen mich einfach nur Ben ich bin ein hübscher Deutsch Drahthaar Rüde.

Wir haben uns im Tierheim kennengelernt, dort lebe ich schon relativ lange, es wird sich dort liebevoll um mich und meine Freunde gekümmert. Ich brauche immer ein bisschen bis ich Vertrauen zu einer Person gefasst habe, ist das aber der Fall freue ich mich immer riesig wenn ich diese sehe! 

Meine Hobbys sind lange Spaziergänge mit meinen Gassigängern, die sind auch alle echt nett zu mir. Vielleicht sollte ich noch dazu sagen, dass ich auch total auf Leckerchen stehe, wenn ich weiß, dass mein zweibeiniger Begleiter welche in der Tasche hat, gehe ich gerne auch mal freiwillig Fuß, es wäre ja möglich das etwas leckeres aus der Tasche fällt.  Gerne knüpfe ich auch Kontakte mit anderen Hunden und spiele so viel es geht mit ihnen im Auslauf, wobei zusammen spazieren gehen auch echt Spaß macht. 

Warum ich die Schule besuchen muss aber auch will: meine Leinenführigkeit war nicht immer die Beste ich hab früher gerne mal bei Begegnungen mit Artgenossen den Pöbler gespielt,obwohl ich eigentlich echt nett bin und prinzipiell auch nur mal Hallo sagen wollte. Das war aber für meine Begleiter zwischendurch echt anstrengend. Das  haben wir aber toll in den Griff bekommen ich bin mittlerweile viel entspannter bei sowas. Das liegt auch daran, dass ich mittlerweile viel mehr mit anderen Hunden Kontakt habe. Ich mag meine Artgenossen sehr, deshalb bin ich gerne bei Sozialspielstunden dabei da kann man viel spielen und toben.

Was meine Lehrerin über mich sagt: dass ich ein ziemlich sozialer Hund bin und gerne mal den Streitschlichter spiele sollten sich andere mal ins Fell bekommen, das finde ich nämlich nicht so toll .  Ansonsten hör ich ziemlich oft, dass ich meine Sache echt toll mache. 

Was ich darüber denke: ja ich bemühe mich dass ich meine Aufgaben toll mache aber eigentlich will ich einfach nur den ganzen Tag mit allen spielen und viel gemeinsam rennen. 

Was ich mir zu Weihnachten wünsche: Viele weitere Spielstunden mit meinen neuen Freunden und ein liebevolles Zuhause 😍😊

14. Dezember

Türchen Nr. 14 öffnet dich für zwei charmante junge Männer, die eine Bereicherung für jede Trainingsstunde sind 🤩🙃

Eigentlich heißen wir Louie und Ninjio, manchmal aber auch Stinker, Bubi, Lämmchen (Louie) und Frechbär, Rennsemmel, Herzibär (Ninjio)

Wir haben uns kennengelernt: die Mutti und der Vatti haben uns ausgesucht 

Unsere Hobbys sind toben, die Cenia ärgern, Löcher buddeln und ganz doll schmusen 😘 

Warum wir die Schule besuchen müssen/wollen:   Öhm naja, da gibts wohl ein klitzekleines Problemchen in der unterschiedlichen Auslegung von „Gehorsam“... keine Ahnung, was die damit meinen 🤔

Was unsere Lehrerin über uns sagt: 
Also DIE Frage ist ja wohl überflüssig... die findet uns TOLL... geht gar nicht anders 😉

Was wir darüber denken: 
Uns macht die Schule Spaß 🤩... jedenfalls so lange wir toben dürfen und es beim arbeiten genug Leckerli gibt 😋

Was wir uns zu Weihnachten wünschen:
Na waaaaas 🦴🦴🥩🥩🍖🍖... nen riiiiiieeeeesen Sack voll UND daß Alle gesund bleiben 🍀🍀❣️




15. Dezember
Türchen Nr. 15 öffnet sich für unsere beiden  „vorzeige Schüler“ (an guten Tagen 😉...), mit denen es nie langweilig wird!

Ladies first... 
Den Anfang macht die hübsche Sportskanone Frieda, die genau heute vor zwei Jahren Haus & Herzen ihrer Familie erobert hat.

Gleich im Anschluss stellt sich unser pfiffiger, meiningsstabiler Michel vor, gegen den „der aus Lönneberga“ wirklich ein Waisenknabe ist.

Eigentlich heiße ich Frieda manchmal aber auch Hexe😜

Wir haben uns kennengelernt auf dem Hunde Platz? Oder
Bei meinem Papa und meinem Bruder zuhause. 

Meine Hobbys sind fressen, schlafen, spielen, schnüffeln, kuscheln. 

Warum ich die Schule besuchen muss/will: damit ich viele Leckerlis bekomme 🙈

Was meine Lehrerin über mich sagt: Streber 

Was ich darüber denke :genau! Und jetzt her mit der Lyoner. 

Was ich mir zu Weihnachten wünsche ein LKW voll Lyoner 🤣

15. Dezember
Eigentlich heiße ich Michel, manchmal aber auch Stinker oder Michli 🐕‍🦺

Wir haben uns kennengelernt im März 2018 in meiner ehemaligen Pflegestelle in Schmelz 🏡 

Meine Hobbys sind: Eigentlich habe ich neben meiner Arbeit als Straßensheriff 👮‍♂️kaum Zeit für Hobbys. Wenn ich aber doch mal Feierabend habe, tobe ich gerne mit meinen Freunden und lese Fährten👃im Wald 🌳

Warum ich die Schule besuchen muss/will...tja, das wüsste ich auch gerne 🤷‍♀️ Ich vermute, weil meine Lehrerin eine Herausforderung braucht 👹

Was meine Lehrerin über mich sagt: Meine Lehrerin behauptet immer ich sei rotzefrech und ein kleiner Kontrolletti 🤡

Was ich darüber denke: Irgendjemand muss ja für Zucht und Ordnung sorgen 😇 Aber eigentlich weiß ich, dass mich meine Lehrerin insgeheim lieb hat 🥰

Was ich mir zu Weihnachten wünsche: Ganz viel Schnee ❄️

16. Dezember

Türchen 16 öffnet sich für unsere Sofawölfe Mali und Karl. Die beiden wissen ihre Zweibeiner mit viel Charme und Originalität um den Finger zu wickeln und sind immer für ein Späßchen zu haben. Karl lässt der pfiffigen Mali den Vortritt. 🐾♥️🐕

Eigentlich heiße ich Mali, manchmal aber auch Hexe.

So haben wir uns kennengelernt: 
Kaum hatte ich die Augen geöffnet, sah ich solche große Gestalten vor mir. Dann bin ich mal durch die Beine gekrabbelt und musste mir anhören, wie süß ich doch sei. Danach kamen sie ca. alle 2 Wochen zu Besuch und irgendwann nahmen sie mich einfach mit. Aber ich bin gerne die Prinzessin auf der Erbse und halte den Alltag auf trapp.

Meine Hobbys sind buddeln, Kuscheltiere durch die Gegend schleppen, mit meiner Freundin durch Felder und Pfützen rennen , aber am liebsten kuschel ich mit meinem Frauchen auf der Couch.

Warum ich die Schule besuchen muss/ will: 
Ich besuche die Schule gerne, weil ich dann meine Freunde sehen kann. Außerdem bekomme ich dort viele Leckerchen von Frauchen. Dann machen wir paar Dinge, wenn sie《ja fein 》sagt, dann gibt es wieder was leckeres, also wiederhole ich es einfach ganz oft und lasse ihr die Freude. Frauchen will die Hundeschule besuchen, damit ich ruhiger werde, nicht mehr hoch springe und meine Freude kontrollieren kann. Bald soll ich mit ihr in die Schule gehen, dort freuen sich alle Kinder über mich.

Was meine Lehrerin über mich sagt: das muss ich noch herausfinden. Wir sind noch neu in der Hundeschule.

Was ich darüber denke: Bekomme ich Leckerlis?

Was ich mir zu Weihnachten wünsche: neue Kuscheltiere, denen ich die Ohren, Hörner etc abknabbern kann und eine neues Halsband. Solangsam werde ich groß.

16. Dezember

Es folgt Karl, mit seinem Charme weiß der hübsche Rumäne die Herzen seiner Zweibeiner trotz seiner Special Effekts immer wieder aufs neue zu gewinnen🐾♥️🐕   

Eigentlich heiße ich Karl manchmal aber auch „Karlito“, „Karlemann“ oder „Rumäne“.

Mein Frauchen und ich haben uns durch die Tierschutzorganisation „Dogsouls“ kennengelernt. Unser erstes Date war dann in Mannheim auf einem Burger King Parkplatz.

Meine Hobbys sind mein Frauchen ärgern, Joghurtbecher auslecken, alles und jeden anbellen und im Büro liebe ich es die Kuverts zu fressen, manchmal gerät auch ein Antrag dazwischen.

Die Schule muss ich besuchen, weil ich ein kleiner Dickkopf bin und der Meinung bin mein Frauchen und mich verteidigen zu müssen.

Meine Lehrerin sagt über mich, dass ich ein Clown bin. 

Ich denke, dass sie gar nicht weiß wie männlich ich eigentlich bin. 

Zu Weihnachten wünsche ich lebenslang kostenlose Hundekekse. Falls das nicht geht, dann sind auch ein paar Leckerlis und was zum kauen ok.

17. Dezember
Türchen 17 öffnet sich für die zwei quirligen, jungen „Hütis“ Nala und Max. 
Zwei aktive Jungspunde, die Ihre Frauchen manchmal ganz schön auf Trab halten aber vor allem echte Herzensbrecher sind.

Eigentlich heiße ich Nala manchmal aber auch Hexe.

Meine Hobbys sind, Dingen die sich bewegen hinterher zu laufen. Ob es nun eine Ball oder ein Hase ist, ist mir egal Hauptsache ich kann es fangen🙈 Zudem schmuse ich gerne mit meinem Frauchen und liebe es wenn sie kleine Spiele mit mir spielt, denn wenn ich es gut mache, gibt es immer etwas leckeres.

Ich will dich Schule besuchen, weil ich noch jung bin und eine ganze Menge lernen muss. Zudem treffe ich dort immer meine Freunde.

Was Sandra über mich denkt, weiss ich natürlich nicht, aber da mich jeder toll findet wird sie es auch tun😅
Ich mag es wenn die Menschen mich toll finden, dann werde ich nämlich immer gestreichelt.

Ich wünsche mir mit meinem Menschen zusammen zu sein und meine Schwester wieder zu sehen. Ach und ein Leckereien wäre auch toll🤤

17. Dezember
Eigentlich heiße ich MAX manchmal aber auch BUB, STINKER, MONSIEUR

Wir haben uns kennengelernt
MIT 3 WOCHEN BEI DER ZÜCHTERIN. WIR WAREN SOFORT SCHOCK VERLIEBT UND ES WAR KLAR DAS WIR ZUSAMMEN GEHÖREN. JEDE WOCHE HABEN WIR UNS GESEHEN. BESONDER WAR DER EINZUG INS NEUE ZUHAUSE. ERSTMAL WURDE ICH VON TRIXIE ZURECHT GEWIESEN UND DIE KATZEN MOCHTEN MEINE ANWESENHEIT NICHT. ABER JETZT BIN ICH EIN VOLLSTÄNDIGES FAMILIENMITGLIED UND ALLE MÖGEN MICH. AUSSER ICH HABE MEINE 5 MINUTEN UND ÄRGERE ALLE. ABER DAS WIRD AUCH NOCH. 

Meine Hobbys sind FRAUCHEN ÄRGERN, KATZEN HIN UND WIEDER DURCH DIE WOHNUNG JAGEN UND GANZ BESONDERS TRIXIE AN DEN OHREN ZU ZIEHEN.

Warum ich die Schule besuchen muss/ will:
DAMIT MEIN FRAUCHEN UND ICH UNS BESSER VERSTEHEN UND ICH IN DER MENSCHENWELT BESSER ZU RECHT KOMME

Was meine Lehrerin über mich sagt:
Ich sei eine Kombination aus Prince Charming und Rockstar!ein bisschen mehr Impulskontrolle würde mir angeblich nichts schaden...

Was ich darüber denke FRAUCHEN MACH MAL. DU MUSST MICH SCHON VOM SCHNUBBERN UND VOM ROCKSTAR DASEIN ABLENKEN. 

Was ich mir zu Weihnachten 
EIN RINDEROHR REICHT MIR. FRAUCHEN BESORGT JA SCHON EINE NEUE LEINE, DAMIT ES MIT DER LEINENFÜHRIGKEIT BESSER KLAPPT.

18. Dezember

Türchen Nr 18 öffnet sich für zwei hübsche Energiebündel die ihren Familien viel Freude bereiten, es aber auch ab und an faustdick hinter den Ohren haben!
Den Anfang macht der taffe Herzensbrecher Mogli, gefolgt von unserem charmanten Punktetier Othello.

Eigentlich heiße ich Mogli, manchmal aber auch schwarzer Panther!

Wir haben uns am 21.5.20 bei meiner Züchterin kennengelernt.

Meine Hobbys sind: fressen und mit meinen Kumpels spielen... manchmal auch meine Familie ärgern.

Warum ich die Schule besuchen will: 
Damit ich das kleine und große Hunde 1x1 von Anfang an lerne und das auch mit Spaß ☺️
Ich mag die hundeschule und gebe dort immer mein bestes!

Was meine Lehrerin über mich sagt: natürlich, dass ich ein toller Junger Mann bin ... der Vlt ein wenig an seiner Impulskontrolle arbeiten sollte.

Was ich darüber denke: naja... es ist manchmal schon eine große Herausforderung (Wurststraße!!!), aber ich gebe mein bester!

Zu Weihnachten wünsche ich mir besinnliche Tage mit meinen lieben 🥰

18. Dezember

Eigentlich heiße ich Othello manchmal aber auch Lümpchen.

Wir haben uns kennengelernt: beim Züchter... da habe ich alle meine Geschwister verdrängt, bis Platz auf dem Schoß war 😉

Meine Hobbys sind zu Hause rüpeln und im Batsch puddeln.

Warum ich die Schule besuchen muss/ will 
um das Hunde 1x1 zu lernen, damit ich mal ein großer, braver und sozialisierter Dalmatiner werde.

Was meine Lehrerin über mich sagt: ich bin auf dem besten Weg dorthin und nebenbei auch noch ganz schön charmant!

Was ich darüber denke : da hat sie recht!

Was ich mir zu Weihnachten wünsche 
Eine riesen Portion Hühnerhälse.

19. Dezember

Hinter Türchen 19 versteckt sich unser Sensibelchen Jack vom Tierheim Linxbachhof . Er ist noch neu und ein wenig schüchtern und traut sich noch nicht so viel zu erzählen ;) 

Hallo, mein Name ist Jack. Ich wohne erst seit kurzem im Tierheim. Es ist noch ganz ungewohnt für mich, sowas habe ich noch nie kennengelernt. Ich habe tolle Pfleger, die sich ganz lieb kümmern, aber ich bin noch sehr unsicher und misstrauisch. Einen Pfleger mag ich besonders gerne :) Zu ihm habe ich schon viel Vertrauen. 

Ich habe auch ganz viele Gassigeher, die mich echt gerne habrn. Sie sagen ich würde so schön an der Leine laufen. Und ich wäre so ein hübscher Kerl ♥️ Auch eine meiner Mitbewohner habe ich schonmal kennengelernt: die kleine Püppi. Ganz nett, das Mädel, aber den Zaun und das Revier abstecken ist erstmal wichtiger 😏💪

Ich weiß noch nicht genau, warum ich eigentlich die Schule besuchen soll. Immerhin bin ich schon 7 Jahre und schlau genug. Vielleicht weil nicht alles, was wir Hunde zeigen, gesellschaftsfähig ist?? 🤔 Manche Zweibeiner haben aber auch komische Vorstellungen 🤷‍♂️

Ich wünsche mir wie alle meine Mitbewohner vom Tierheim zu Weihnachten ein tolles Zuhause und natürlich was gutes zu Futtern 🐾🏡🍖

20. Dezember

Hinter Türchen 20 zum 4.
 Advent 🕯🕯🕯🕯🎄 haben wir eine ganz besonders schöne Weihnachtsgeschichte versteckt: Tierheimhund Luna hat ihr Körbchen gefunden 🤩♥️🏡🐾  Wir wünschen den beiden alles Gute und eine wunderschöne gemeinsame Zeit miteinander ❤
 Wir wünschen euch einen schönen  4.Advent 🕯🕯🕯🕯🎄🤗
 eure Sofawölfe Meike und Sandra

21. Dezember

Türchen 21 öffnet sich für 2 ehemalige Tierheimbewohner, die das große Glück hatten und ein neues Zuhause gefunden haben ❤🏡🐾 Ringo und Rex. Ringo macht den Anfang, ein Musterschüler mit einem klaren Auftrag, dessen Zweibeiner wirklich stolz sein können 😏 

Eigentlich heiße ich Ringo, manchmal aber auch Ringi.

Wir haben uns kennengelernt: beim Gassigehen im Tierheim in Landau. 

Meine Hobbys sind: Pappe zerreißen, auf dem Hundeplatz meine dicken Oberarme zeigen, Futterbeutel-Training. 

Warum ich die Schule besuchen muss/will: als reinrassiger Kampfhund habe ich natürlich einen klaren Auftrag: ganz viele Freunde kennenlernen und mit ihnen spielen!

Was meine Lehrerin über mich sagt: "Ringo unser Streber"

Was ich darüber denke? Das macht mich ziemlich stolz, weil vorher jeder sagte, dass ich ein schwerer Fall wäre ...

Was ich mir zu Weihnachten wünsche: Pappkartons, vielleicht ein kleines Eichhörnchen zum verputzen und viele neue Freunde in den Sozialspielstunden bei den Sofawölfen 😍 

21. Dezember

Eigentlich heiße ich Rex manchmal aber auch Rexi. 

Wir haben uns Kennengelernt bei einer Familie die nicht so gut zu mir war und meine jetzige Familie holte mich zu ihnen und fühle mich sehr wohl bei ihnen. 

Meine Hobbys sind spielen und meine Familie zu ärgern wenn sie am essen sind dann klaue ich alles was ich finde egal ob ich das darf oder nicht. 

Warum ich die Schule besuche muss /will weil ich im Welpen Alter nichts bei gebracht bekommen habe, und meine Familie sagt ich muss das Hunde ABC lernen mir macht das Lernen grossen Spaß aber auch manchmal nicht 😁.

Was meine Lehrerin über mich sagt das ich ein guter Hund bin und meine Familie das mit mir schafft. 

Was ich darüber denke das ich eine tolle Lehrerin habe die mir viel ermöglicht das ich mit meinen Artgenossen toben und sie beschnuffeln kann. 

Was ich mir zu Weihnachten wünsche das alle Tiere auf der Welt liebe Geborgenheit bekommt so wie ich das von meine Familie bekomme das niemand uns tieren uns schlechtes tut, und auch ein grossen Knochen natürlich weil der schmeckt so gut. 

22. Dezember

Türchen Nr 22 öffnet sich für die Brüderchen Remus und Shorty, die als Einwanderer im Saarland ihr zu Hause gefunden haben.
So unterschiedlich die charmanten Dobermann/Dackel Mixe (ja... richtig gelesen!!!) aussehen, so unterschiedlich ist auch ihr Charakter.
Als erstes lernt ihr den zarten Remus kennen, gleich gefolgt vom taffen Shorty.

Hallo 😊

Eigentlich heiße ich Remus, aber meine Menschen sagen ganz oft Strichmännchen oder Männlein zu mir.

Wir beide (du und ich) haben uns im Oktober diesen Jahres auf deinem Hundeplatz kennengelernt. Das war aufregend!
Meine Menschen hab ich im August kennengelernt, als sie mich und meinen Bruder nach der langen Reise von Kroatien ins Saarland am Transporter abgeholt haben.
Sie wollten mich dann nicht mehr hergeben 😉

Mein größtes Hobby ist die Holzverarbeitung😃
Ich kann aus Ästen Rindenmulch und Sägespäne machen, ganz nach Wunsch. Zahnstocher kann ich auch schon anfertigen 😃

Die Hundeschule muss ich besuchen, damit ich ein gesellschaftsfähiger, freundlicher, großer Junge werde, sagt mein Mensch. 
Ich streng mich an🤷🏼‍♀️

Meine Lehrerin sagt über mich, dass ich nicht der selbstbewussteste bin, aber auch schon mal aus mir herausgehe. 

Was ich darüber denke?
Sie hat sicher recht, sie hat nämlich viel Ahnung ☝🏼
Aber dass ich es faustdick hinter den Schlappohren habe, versuche ich so lange wie möglich vor ihr geheimzuhalten.

Zu Weihnachten wünsche ich mir glaub ich eine eigene Couch... die von meinen Menschen soll ich nämlich nicht benutzen 😪

22. Dezember

Eigentlich heiße ich Shorty, manchmal aber auch Heini oder Schortel

Shorty kommt aus Kroatien und über Tiere in Not Saar 
Shorty‘s Lieblingsbeschäftigung ist Schrettern von Zärgeln 😱
Warum Shorty die Schule besucht?
Shorty will ein großes schlaues Dobermännchen werden!
Was meine Trainerin denkt:
hoffentlich nur Gutes😉
Was soll sie sonst denken? Shorty ist doch Prince Charming 😂
Shorty‘s Wünsche? Noch mehr Zärgel zum Schrettern 😂😂😂😂

23. Dezember

Das letze Türchen vor Heiligabend öffnet sich... und somit auch das letze Türchen, hinter dem zwei tolle Sofawölfe ihre Weihnachtsgeschichte erzählen. 
Bevor sich morgen unsere Co Trainer vorstellen und im Anschluss die Gewinner unserer Adventskalender-Aktion auslosen, lernt ihr heute unseren charmanten Klassenclown Tom (das Pubertier, dass kein Auge trocken lässt) und den wunderschönen (recht meinungsstabilen) Quba kennen.
Seid gespannt, was die beiden zu erzählen haben!

Eigentlich heiße ich Tom, manchmal aber auch Stinktier
Wir haben uns kennengelernt im Internet, wie man das heute halt so macht 😊
Meine Hobbies sind Gartenarbeit (umgraben, Stöckchen aus den Hecken entfernen), die Katze vom Nachbarn und Laufen
Warum ich die Schule besuchen muss: weil mein Frauchen noch so viel über mich lernen kann😇
Was meine Lehrerin über mich sagt: ich wäre ein Clown
Was ich darüber denke:🤡 ja
Was ich mir zu Weihnachten wünsche: den ganzen Tag gestreichelt werden und dass ab und zu jemand was zu essen fallen lässt

23. Dezember

Eigentlich heiße ich Quba manchmal aber auch Qubi, Nerv, Schatzi 

Wir haben uns kennengelernt durch Andrea

Meine Hobbys sind spazieren, mit meiner Freundin Ivi spielen und natürlich Futter suchen 

Warum ich die Schule besuchen muss/ will weil ich an meiner leinenführigkeit arbeiten muss und soziale Kontakte knüpfen will.

Was meine Lehrerin über mich sagt, dass ich klare Regeln brauche, aber nicht unsozial bin

Was ich darüber denke, sie hat recht 😂

Was ich mir zu Weihnachten wünsche, dass alle gesund bleiben und natürlich ein leckeres Schweineohr.

24. Dezember

24. Dezember